VHP-Entgelt

Die Bundesnetzagentur BNetzA hat mit der Festlegung BK7-11-003 die Marktverantwortlichen (bis 2021 GASPOOL[1] und NCG[2], seit dem die Trading Hub Europe GmbH (THE)[3]) berechtigt, ab/seit dem 01.10.2011 ein Entgelt für die Nutzung des Virtuellen Handelspunkts (VHP) zu erheben, welches für jeweils 12 Monate gültig ist und die direkten und indirekten Kosten des Handelspunkts abdecken.

Preishistorie

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Umlage seit 01.10.2011. Alle Preisangaben sind in ct/kWh.

Beginn Gültigkeit
THE
01.10.2021
0,0001

Beginn Gültigkeit
Gaspool
NCG
01.10.2020
0,000118
0,00014
01.10.2019
0,000116
0,00014
01.10.2018
0,00013
0,00015
01.10.2017
0,00015
0,00012
01.10.2016
0,0001528
0,00012
01.10.2015
0,00016
0,00010
01.10.2014
0,00020
0,00010
01.10.2013
0,00020
0,00008
01.10.2012
0,00025
0,00011
01.10.2011
0,00025
0,00018

Newsletter

Melden Sie sich zum regelmĂ€ĂŸigen erscheinenden ReNOB-Newsletter an oder verbinden Sie sich mit mir auf einer der verschiedenen Social Media-Plattformen und bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand beim Thema Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz. Die Anmeldung des Newsletters erfolgt zu Ihrer Sicherheit im Double-Opt-In-Verfahren.

Frau   Herr




Captcha


Übersicht
letzte Seite
Seitenanfang